Institut für Kognitive Neurowissenschaft

Das Institut für Kognitive Neurowissenschaft wurde 2002 innerhalb der Fakultät für Psychologie gegründet. Es umfasst die Abteilungen Biopsychologie, Neuropsychologie und Kognitionspsychologie sowie die Arbeitsgruppe Avian Neuroscience sowie die Abteilung Computational Neuroscience am Institut für Neuroinformatik.

Die Kognitive Neurowissenschaft ist ein neues und schnell wachsendes Forschungsfeld, das aus der Integration von Bereichen der Psychologie, der Neurowissenschaften und der Informatik entstanden ist. Das Erklärungspotential der Neurowissenschaften ist innerhalb kürzester Zeit so stark angewachsen, dass vollständig neue und solidere Erklärungen psychischer Funktionen möglich geworden sind. Diese wissenschaftliche Revolution hat nicht nur die psychologische Theoriebildung verändert, sondern ermöglicht auch vollkommen neue Einsichten in klinische Probleme. Während die Psychologie noch in den 1980er Jahren keinen bedeutenden Anteil an neurowissenschaftlichen Forschungen hatte, ist sie heute eine zentrale Komponente im kognitiven Forschungsbereich der neurowissenschaftlichen Gemeinschaft.